Was können Luftentfeuchter ohne Strom leisten?

Zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit mit dem Ziel der Schimmelvermeidung werden Entfeuchtungsgeräte eingesetzt. Neben den strombetriebenen Geräten werden auch Modelle angeboten, die ganz ohne Strom auskommen. Dieser Beitrag befasst sich mit folgenden Fragen:

  • Welche Arten von Luftentfeuchtern ohne Strom gibt es?
  • Welche Vorteile haben Entfeuchtungsgeräte ohne Strom?
  • Wann ist der Einsatz von Luftentfeuchtern ohne Strom sinnvoll?

Stromlose Luftentfeuchter mit Wasserausscheidung

Bei diesen Geräten wird eine bestimmte Menge eines wasseranziehenden Granulats (meistens Calziumchlorid) in einen Behälter mit einer wasserdurchlässigen Unterseite gegeben. Das Granulat zersetzt sich und gibt das Wasser in einen Auffangbehälter ab.

Ist eine Portion des Granulats aufgebraucht, und der gewünschte Effekt noch nicht eingetreten, können Nachfüllpackungen gekauft und eingesetzt werden. Reste des Granulats werden über den Hausmüll, das Wasser wird über die Kanalisation entsorgt. 1 Kilogramm Calizumchlorid kann etwa 1 l Wasser binden.

Stromlose Entfeuchtungsgeräte mit Wasserbindung

Das farblose Silikagel, es wird auch Kieselsäuregel genannt, ist ebenfalls wasseranziehend. Seine Konsistenz geht von feinem Pulver bis zu kleinen Kügelchen. Es wird in kleinen Beuteln oder als Granulat angeboten. Oft wird den Produkten ein Wasserindikator zugesetzt, der durch einen Farbwechsel anzeigt, wenn die Aufnahmekapazität erschöpft ist.

Im Unterschied zum Calziumchlorid gibt Silikagel die angezogene Feuchtigkeit nicht ab sondern speichert sie. Silikagel kann etwa ein Drittel des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen. Im Backofen kann das Gel bei circa 100 Grad wieder langsam getrocknet und dann erneut verwendet werden. Vom Trocknen in der Mikrowelle ist abzuraten, da hier das Wasser sehr schnell verdampft und die Gelteilchen zerreißen können.

Vorsicht bei unverpacktem Blaugel – Silikagel Orange als Alternative

Eine Variante des Silikagels, das sogenannte Blaugel, darf auf keinen Fall unverpackt genutzt werden. Der blaue Feuchtigkeitsindikator Cobaltchlorid, mit dem das von Natur aus farblose Silikagel gefärbt wird, ist gilt als krebserzeugend. Das orange eingefärbte Silikagel nutzt einen unbedenklichen, schwermetallfreien Stoff als Indikator für Feuchtigkeit, der das Gel grün/blau verfärbt, wenn es Wasser aufnimmt.

Wieviel Trockenmittel wird benötigt?

Die Hersteller der Luftentfeuchter ohne Strom geben in der Produktbeschreibung an, für welche Raumgröße das jeweilige Produkt ausreichend ist. Neben der Raumgröße spielen jedoch immer auch die Umgebungstemperatur und der Ausgangswert der Luftfeuchtigkeit eine Rolle. Daher sind die Angaben auf der Verpackung immer nur Richtwerte, die in der Praxis über- oder unterschritten werden können.

Durchschnittlich reicht eine Befüllung für zwei bis drei Monate. Einige Anbieter veröffentlichen im Internet Erfahrungsberichte und Kommentare von Käufern ihrer Produkte bei den Produktbeschreibungen. Diese Angaben und Erfahrungswerte können eine Unterstützung bei der Auswahl des passenden Modells sein.

Die wichtigsten Vorteile von Luftentfeuchtern ohne Strom

Stromlos betriebene Entfeuchter zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • Ideal für Räume ohne Stromanschluss
  • Handlich und leicht zu transportieren
  • Günstig in der Anschaffung
  • Kein Betriebslärm.

Vorteile von strombetriebenen Luftentfeuchtern

Im Vergleich zu Luftentfeuchtern ohne Strom haben strombetriebene Entfeuchtungsgeräte aufgrund des maschinellen Verfahrens einen höheren Wirkungsgrad. Sie sind daher auch für größere Räume geeignet und ermöglichen auch kurzfristig Ergebnisse. Ein weiterer Vorteil der Luftentfeuchter, die mit Strom arbeiten, ist die automatische Regelung und Einhaltung des gewünschten Luftfeuchtigkeitswerts. In der Anschaffung sind strombetriebene Geräte in der Regel deutlich teuer als Luftentfeuchter ohne Strom.

Fazit

Luftentfeuchter ohne Strom erreichen nicht die Leistungskapazität von strombetriebenen Luftentfeuchtern. Aufgrund des physikalischen Wirkprinzips haben die Entfeuchtungsgeräte ohne Strom nur einen begrenzten Wirkungsgrad. Daher sind sie am besten geeignet für die langfristige Regulierung der Luftfeuchtigkeit in kleineren Räumen oder in Bereichen ohne Stromanschluss, die über Monate hinweg nicht genutzt und belüftet werden (Garagen, Keller, Abstellkammern, Gartenlauben, Wohnwagen).  Mehr Infos, wie ein Luftentfeuchter ohne Strom funktioniert.

Um den aktuellen Wert der Luftfeuchtigkeit zu ermitteln, ist ein Hygrometer zu empfehlen, das den Ausgangswert misst. Hygrometer sind im Elektronikhandel oder in Baumärkten schon für rund zehn Euro erhältlich. Auch für weitere Kontrollen im Verlauf der Entfeuchtungszeit ist ein Hygrometer sinnvoll. Bei sehr hohen Luftfeuchtigkeitswerten (über 70 Prozent und mehr) sollte immer fachkundiger Rat eingeholt werden.

Entfeuchtungsgerät WDH-520HB

Sehr gute Noten in verschiedenen Tests und beste Bewertungen der Kunden. Der Luftentfeuchter WDH-520HB von Aktobis bleibt für uns erste Wahl. Top Preis- Leistungsverhältnis. entfeuchtungsgeraet

Aktuelle Angebote

Suche