Schwitzwasser am Fenster, was ist zu tun um Schimmelbefall vorzubeugen??

Veröffentlicht in: Know How

Zu beschlagenen Fenstern kommt es vor allem im Winter, wenn eine mit viel Wasser getränkte Innenluft auf kalte Scheiben trifft.

Durch den Kontakt mit dem kalten Glas kühlt die Luft ab und verliert ihr hohes Wasseraufnahmevermögen. Das überschüssige Wasser, das die Luft nun nicht mehr speichern kann, gibt sie an die Fensterscheibe ab.

Der Niederschlag und die Tropfen, die an den Scheiben herablaufen, werden als Schwitzwasser bezeichnet. Mit einem Messgerät für Feuchtigkeit lässt sich der Wasseranteil in der Luft bestimmen. Bei Werten über der Norm leistet ein Luftentfeuchter gute Dienste, der einen Teil des Wassers aus der Luft zieht.

Schwitzwasser am Fenster ist ein Indiz für einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft

Tau- oder Kondenswasser, wie Schwitzwasser auch genannt wird, kann sich an allen kalten Oberflächen niederschlagen, nicht nur an den Fensterscheiben. Betroffen sind vor allem ungedämmte Außenwände, die im Winter schneller auskühlen.

Wenn dort die Luft kondensiert, bieten die feuchten Untergründe eine ideale Ausgangslage für Schimmel. Am Fenster wird Schwitzwasser deutlicher wahrgenommen als auf Wänden, denn es behindert den Durchblick durch die Scheiben.

Obwohl sich direkt auf dem Glas für gewöhnlich keine Schimmelpilze ansiedeln, können sich am Rahmen und im Bereich der Fensterbank, meist in den Ecken, Schimmelkolonien in der Form von schwarzen Flecken bilden.

Schwitzwasser weist immer auf eine zu hohe Luftfeuchte hin. Besonders augenfällig wird dieses Phänomen beim Duschen, Baden und Kochen, wenn sich Dampf entwickelt.

Initiativen gegen Kondenswasser am Fenster

Laufen im Winter die Fenster an, empfehlen sich nachfolgend aufgeführte Maßnahmen, um Feuchtigkeitsschäden an Decken, Wänden und anderen Oberflächen auszuschließen.

  • Feuchtigkeit messen: In Innenräumen sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 40% und 60% betragen.
  • Liegt die Luftfeuchtigkeit über 60% muss öfters gelüftet werden. Einige Minuten lang Stoßlüften, um eine möglichst hohe Luftumwälzung zu erreichen, erweist sich als vorteilhafter als ständiges Kippen der Fenster.
  • Mit einem Entfeuchtungsgerät oder einem Bautrockner vollzieht sich die Reduzierung der Luftfeuchte innerhalb kurzer Zeit.

Fenster mit hoher Dämmwirkung oder Fensterheizung

Moderne Fenster -egal ob Kunststofffenster oder Holzfenster- verfügen über eine Drei- oder Vierfach-Isolierverglasung. In der Vergangenheit stellten gerade die Fenster eine Schwachstelle beim Wärmeschutz dar. Die früher gebräuchliche Einfachverglasung gilt heute als Energiefresser, denn sie verfügt über keine isolierenden Eigenschaften. In Kombination mit Rolläden wird die Dämmwirkung noch perfekter.

Die Kälte dringt schnell hindurch, was die Schwitzwasserbildung fördert. Natürlich muss auch die Qualität des Rahmens stimmen, sonst findet hier die Kälte einen Weg ins Innere und es entstehen Wärmebrücken, die gleichfalls rasch abkühlen und zur Kondensierung der Innenluft neigen. Mit einem Trick lässt sich aber auch bei alten Fenstern eine Reduktion der Feuchtigkeit erreichen: Eine Fensterheizung.

Nachträglicher Einbau einer Fensterheizung

Aber nicht nur die Dämmwirkung der Fenster hat einen Einfluss auf die Feuchtigkeit. Wenn alte Fenster nicht ausgetauscht werden können, bietet eine sogenannte Fensterheizung Schutz vor zu hoher Feuchtigkeit und Schwitzwasserbildung.

Fensterheizungen, wie die Modelle von T-Stripe zum nachträglichen Einbau sind recht kostengünstig zu beschaffen. Eine Nachrüstung lohnt sich schon, wenn ein Luftentfeuchter kurzfristig nicht hilft und die Fenster nicht ausgewechselt werden können.

Fazit:

Kondenswasser am Fenster lässt sich vermeiden, wenn die Luftfeuchte durch regelmäßiges Lüften oder gegebenenfalls mit einem Luftentfeuchter bzw. Bautrockner oder einem anderen Entfeuchtungsgerät gesenkt wird. Darüber hinaus verhindern gut isolierte Fenster oder eine nachträglich eingebaute Fensterheizung einen krassen Wärmeabfall an den Scheiben.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen

Entfeuchtungsgerät WDH-520HB

Sehr gute Noten in verschiedenen Tests und beste Bewertungen der Kunden. Der Luftentfeuchter WDH-520HB von Aktobis bleibt für uns erste Wahl. Top Preis- Leistungsverhältnis. entfeuchtungsgeraet

Aktuelle Angebote

Suche